Handarbeitsblog

  Startseite
    stricken
    spinnen
    häkeln
    filzen
    nähen
    Seife
    weben
    Malen
    Fotografie und Fotomontagen
    Gelaber
    Bücher
    Wollschaf und total versponnen
  Über...
  Archiv
  Galerie - gallery
  nützliche Links
  Anleitungen - patterns
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Allerlei Strickerei
   Anaj (Jana)
   Angela
   Claudia
   Fischle strickt (Andrea)
   Gudrun
   Hexenbesen - Vanessa
   Hexli
   Linchen
   Mama spinnt
   Mascha - Andrea
   Nadelmasche
   Neue Hobbytheke - Karina
   Pippi
   Seifenwolle - Ruth
   Schöne Farben - Angelika
   das Spindelchen
   Wapiti
   Wollschaf
   Wollschnegge - Michaela



http://myblog.de/nadelundfaden

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gelaber

Ich bin umgezogen

Mein Blog geht jetzt hier weiter:
Neuer Blog

Der neue Blog ist noch nicht perfekt. Ich blicke noch nicht alle Funktionen. Beim aktuellen Eintrag müsst ihr leider noch auf das Minifoto klicken um das Foto in groß zu sehen........ Ich muss mir noch zeigen lassen, wie ich das anpasse.
Auch die Links fehlen noch und sonst noch einiges. Aber das wird so nach und nach.................
22.3.08 08:55


keine Fotos

Ich habe meine Kamera meinem GöGa ausgeliehen. Er hat sie mit zur Arbeit genommen um dort etliche Portraitaufnahmen zu machen. Daher gibts diese Woche keine Fortschrittsbilder.

Bei den Ärmeln bin ich jetzt in 19 cm Höhe angelangt und fange an zu bangen, ob der Kammzug wohl reichen wird. Der blaue Kammzug war 500 g und geht nun echt zur Neige. Einen 30g-Strang habe ich noch und einen reicht es noch. Drückt mir die Daumen, dass das reichen wird.
Vom weißen Kammzug hatte ich weniger, aber da hab ich noch mehr davon übrig. Ausgerechnet. Da könnte man mit ungefärbter Wolle tricksen.
Es liegt wohl daran, dass ich von den weißen Stellen des blauen Kammzugs ziemlich viel entfernt habe.............
aber noch hab ich die Hoffnung nicht aufgegeben - ich stricke einfach weiter und wenns nicht reicht, dann überlege ich mir was.
Dann gibts halt eine Jeans-Strick-Jacken-Kombi.

Als Mindless Knitting Projekt für unterwegs habe ich eine recht bunte Strickfilztasche angefangen. Die Wolle ist mir irgendwie beim Werksverkauf in den Einkaufswagen gehüpft als ich nur ne kürzere Rundstricknadel für den Barockpulli kaufen wollte.

Außerdem konnte ich bei mehreren Rowan-Garnen nicht widerstehen. Coats hat die nämlich jetzt im Werksverkauf. Und der Werksverkauf ist gerade mal 500 m von meinem Arbeitsplatz entfernt - ideal für die Mittagspause.
Jetzt habe ich 450 g 100% Baby Alpaka und 500 g Cashsoft Cotton im Stash für irgendwannmal und irgendwas. Anthrazitfarbene reine Merino hat sich auch noch eingeschlichen, auch 500 g. Hilfe, der Tag hat doch nur 24 Stunden................
Monatelang hatten die nur Polygarne im Verkauf und jetzt gibts Traumgarne für meine Lieblingsnadelstärken. Ich geh einfach nicht mehr hin. So.
14.3.08 08:37


Ha!

Seit 3 Wochen steht mein Gewicht nun auf 71 kg und nichts rührt sich. Ich hab die Punkte weitestgehend eingehalten, 3mal die Woche Sport gemacht und die Waage steht.
Nun, sie steht immer noch - 70,8 heute morgen. Aber ich hatte trotzdem ein Erfolgserlebnis:

Ich hab meine Schlüsselbeine gesehen. Nein, wenn ich nur so dastehe sieht man sie noch nicht. Aber eine leichte Bewegung - beim Anziehen im Spiegel hab ich sie entdeckt. Sie sind wieder da :-)





Vom FairIsle gibts am Wochenende ein Fortschrittsfoto.
22.2.08 06:53


total versponnen - Frage

Oftmals, wenn man das Spinnen erlernt, entwirft man am Anfang "Designergarne", relativ dick und ungleichmäßig. Zudem handelt es sich dabei oft um kleine Mengen verschiedener Garne.
Was habt Ihr mit Euren ersten Garnen gemacht? Gibt es ein perfektes Projekt dafür?

Danke an die Frage, Jessica.


Das perfekte Projekt dafür wäre Freeform. Ich habe aber seit ich spinne noch kein Freeform-Projekt gestrickt.

Ein Teil der Garne steckt in meinem Filz-Wandbild. Etliche Knäuel hab ich verschenkt und andere für die Spule als Anspinngarn genommen. Außerdem zum Abbinden von Strängen und so.
Tja, und so einiges hab ich einfach kleingeschnitten und in Katzenspielfilzbälle verwandelt. Zum richtig Verstricken waren mir die dünneren Stellen zu hart, das mag ich nicht.

Aber viele waren es eh nicht. Ich hab ziemlich schnell dünn und gleichmäßig gesponnen. Ging kaum anders, ich hatte als erstes Rad ein Uralt-Flachsspinnrad, mit dem ging nur dünn.

Anders sieht es aus mit bewusst hergestellten Designergarnen, die sind weich, die verstricke ich durchaus schon mal.
22.1.08 18:51


Die verstrickte Dienstagsfrage 4/2008 - das Wollschaf fragt

Habt ihr schonmal eher ungewöhnliche Stücke wie z.Bsp. Unterhosen, ein Kleid, einen Rock, Nierenwärmer, Vorhänge, Hüte (nicht Mützen!), Pferdedecken usw. gestrickt?

Vielen Danke dem Wollwurm für diese Frage!

uuuuuhh - na ja, ich habe früher Spitzendeckchen gestrickt. Mir gefallen sie zwar nicht, aber sie sind so schön abwechslungsreich zu stricken und meine Oma hat sich drüber gefreut.

Vorhänge mit selbstgestrickter Kunststrickborte hatte ich auch schon mal hängen - vor 20? 30? Jahren.

In letzter Zeit gabs nichts neben Pullis, Socken, Jacken und Taschen. Aaaaaaaaaaaaaah - doch - Flaschenhüte, so und ähnlich:

ach, stimmt ja - da steckt auch ein Teil der Spinnrad-Neulings-"Designergarne" drin, in den Flaschenhüten.
22.1.08 18:42


nichts Neues auf der Strickfront

ja, ich habe immer noch nichts zu zeigen. Pullis mit Nadelstärke 3 dauern halt ihre Zeit, vor allem wenn man nebenher noch eine Fantasy-Trilogie auf englisch liest. Ich bin bei der Black Jewels Trilogy im Band 3 in der Mitte, totaaaaaaaaaal spannend und für Fantasy-Fans nur empfehlenswert. Gibt es übrigens auch auf deutsch: Anne Bishop, die schwarzen Juwelen.
Na ja, vielleicht nicht für jeden empfehlenswert. Meiner Freundin wars zu brutal, sie hat mir den ersten Band angelesen zurückgegeben. Sie mag mehr Harry Potter und Co.

Und weil ich nichts Neues habe, gibts halt was altes........
Früher (ja, das ist schon sicherlich 8-10 Jahre her) hab ich mal Keramik gemacht. Und ein paar Teile hab ich noch davon. Das ist eins davon, hab ich letzte Woche im Keller wiedergefunden und reaktiviert für die Küche (für Bonbons und so).

Soll ich noch mehr alten Kram rausholen oder ist das oberlangweilig und es ist besser, den Blog wochenweise brachliegen zu lassen?



Nothing new to show. Both sweaters are on their way, but it keeps time knitting with thin needles.
And well, I have to concede, that I'm reading a fantasy novel which is three books - Anne Bishop, the black jewels trilogy. I love it, it is very thrilling to read.

And as I don't have new fiber related photos, I thought that I could make a picture of a very old thing which I made about 10 years ago. I was doing pottery at this time and still have left a few items. This bowl was stored in the cellar and I've got it back upstairs last week to use it again.

Well, perhaps this is sooooo boring to watch 10 year old stuff and a should prefer to let the blog on itself until the sweaters are ready to show again?
17.1.08 20:30


Zahnarzt........................

Ich hatte heute Termin um die zwei Wurzeln eines abgebrochenen wurzelbehandelten Zahns herauszuziehen. Laut meinem Zahnarzt PillePalle, die Helferin sollte ne Viertelstunde dafür einplanen und noch ne Dreiviertelstunde dazu für Abdrücke, Provisorium und so.

Und, was ist? Die Wurzeln gehen nicht raus, es wird operiert, gepuhlt, geklopft und was weiß ich was der noch gemacht hat. Jedenfalls musste das Ganze hinterher mit mehreren Stichen genäht werden.............. Nach dem 5. Nachspritzen hat es dann auch nicht mehr soooo sehr wehgetan und dem Zahnarzt bin ich zwischendurch mal abgehauen - auf die Toilette.

Kann das bei mir denn nicht bitte einfach mal einfach gehen? Irgendwie hab ich beim Zahnarzt immer so ein Pech. Nein, es liegt nicht am Zahnarzt. Der ist nett und hats fachlich auch drauf.

Jetzt sitz ich hier mit einer Betäubung, die sogar das untere Augenlid mitbetäubt und bin für heute krankgeschrieben. Sobald die Betäubung nachlässt kann ich damit rechnen, dass ich die verschriebenen Ibuprofen einwerfen kann. Es ist mit Schmerzen zu rechnen, sagt mein Doc. Ach ja, kühlen soll ich heute den Rest vom Tag und kein Sport (als ob mir nach Sport wäre..........).
11.1.08 12:04


für Wapiti

http://www.hendesverden.dk/index.php?mod=main&area=1&top=5&parent=43&id=253

http://farm3.static.flickr.com/2047/2112889999_e02ae532b5.jpg

hab ich bei Ravelry gefunden.........

der erste Link ist die Anleitung, der zweite Link ist das Bild, das mir bei Ravelry aufgefallen ist.
Sorry, Hirschle, ich wollte das Bild aus Copyrightgründen nicht direkt hier reinsetzen, musst halt erst copy und paste betätigen.

Grüßle, die Bea
21.12.07 06:56


passt zusammen

heute erst hab ich entdeckt, dass das Filz-T-Shirt und die Freeformjacke ganz gut zusammenpassen. Ich hatte das noch nie zusammen an........ und beide Teile hab ich schon ewig tz tz

I never wore the felted shirt and my freeform cardigan together. But I think they work well together.

19.12.07 07:55


stricktechnisch nichts neues

ja, ich bin da ja an zwei Pullis gleichzeitig zugange und keiner von beiden zeigt schon fotografierbare Resultate. Beim selbstgesponnenen Fair-Isle bin ich noch dran die ersten Knäuel zu spinnen, es fehlt noch eine Farbe um anfangen zu können.

Beim schwarzen Pulli ist das Rückenteil fertig. Aber na ja, wozu ein Foto von einem einfarbigen glatt rechts gestrickten Rückenteil machen?

Deshalb heute mal ausnahmsweise was total von Handarbeiten entferntes. Mein Sohnemann hat mir einen alten Laptop W-Lan internetfähig gemacht, so dass ich jetzt auch im Wohnzimmer surfen kann. Ich knuddel ihn hier mal ganz öffentlich dafür :-)
Jetzt kann ich, wenn Männe seinen Sport im Fernsehen guckt mit ihm im Wohnzimmer sitzen und nicht abseits im Büro. Richtig klasse.

Tja, und geärgert hab ich mich diese Woche auch schon. Oder gewundert? Na ja.........
Vor Jahren hab ich einer Nichte mein Lieblings-Zeichnen-Lernbuch ausgeliehen. Im Grunde ärgere ich mich da schon seit langer Zeit, dass die es nicht für nötig hält, das Buch auch mal wieder zurückzugeben. Nun habe ich es zurückverlangt, weil eine Freundin von mir mit Malen anfangen möchte. Und was gibt sie mir? Ein von einer Bücherei ausrangiertes total verratztes Buch.............. Ich hatte ein neuwertiges Buch verliehen. Die Begründung: Sie hat es verschlampt und dafür ein anderes besorgt. *kreisch*. Den Schrott hab ich jedenfalls nicht angenommen, den kann sie behalten.
Na ja, die 12 Euro kann ich mir leisten, mir das Buch wieder neu zu kaufen. Da geht die Welt nicht unter. Aber es zeigt doch einiges über den Charakter besagter Nichte.
Man sollte halt nie von sich selber ausgehen. Ich für meinen Teil hätte das Buch neu besorgt und mir diese Blöße nicht gegeben.
Man lernt nie aus.
14.12.07 07:02


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung