Handarbeitsblog

  Startseite
    stricken
    spinnen
    häkeln
    filzen
    nähen
    Seife
    weben
    Malen
    Fotografie und Fotomontagen
    Gelaber
    Bücher
    Wollschaf und total versponnen
  Über...
  Archiv
  Galerie - gallery
  nützliche Links
  Anleitungen - patterns
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Allerlei Strickerei
   Anaj (Jana)
   Angela
   Claudia
   Fischle strickt (Andrea)
   Gudrun
   Hexenbesen - Vanessa
   Hexli
   Linchen
   Mama spinnt
   Mascha - Andrea
   Nadelmasche
   Neue Hobbytheke - Karina
   Pippi
   Seifenwolle - Ruth
   Schöne Farben - Angelika
   das Spindelchen
   Wapiti
   Wollschaf
   Wollschnegge - Michaela



http://myblog.de/nadelundfaden

Gratis bloggen bei
myblog.de





Maschenprobe

Die Maschenprobe ist gestrickt - es sind 31 M und 34 R auf 10 cm.

Das bedeutet, dass ich 354 M = 6 Mustersätze anschlagen werde.
Der Armlochsteek beginnt bei Reihe 121. Das ergibt dann eine Gesamtlänge des Pullis von 57 cm. Die Länge habe ich so ausgerechnet, dass die Ärmel nachher genau gleich lang sind wie der Pulli.
Ich werde nämlich kein Bündchen stricken, sondern habe unten einen Mustersatz eingefügt, der in das Hauptmuster übergeht. Und so müsste dann, wenn meine Gehirnwindungen nicht total gesponnen habe, auch das Muster der Ärmel zum Muster des Pullis passen und der Randabschluss von Ärmeln und Pulli müssten rein rechnerisch auf gleicher Höhe sein, da das Armloch sowohl beim Pulli als auch bei den Ärmeln in Reihe 121 beginnt.

Die ersten 5 Reihen sind etwas fizzelig. Da muss ich das Muster entweder aufsticken oder als Intarsie einstricken. Schaun mer mal. Wahrscheinlich aufsticken...........
Ach ja, mein Rechner hat 197 zu strickende Reihen ausgespuckt.

Hier die Maschenprobe:


I did the mathematics for the blue fair isle. My tension is 31 stiches and 34 rows for a square of 10 cm.

I will have to knit 354 stiches and 197 rows for the body. 354 stiches = 6 pattern charts.
I decided not to make a real seam and added a end-pattern which goes into the main pattern. Will have to knit 5 rows in intarsia or make some sewing knitstiches.
29.1.08 19:01
 


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jana / Website (29.1.08 19:15)
Liebe Bea,
das Muster ist so richtig nach meinem Geschmack und das Strickbild ist einfach schön. Bei der ganzen Rechnerei wird mir allerdings schon vom Lesen schwindelig... Wäre für mich Überforderung pur Ich freue mich schon auf die Fortschrittsbilder und vor allem auf die Farben, die noch folgen werden.
Liebe Grüße
Jana


Bea / Website (29.1.08 20:06)
Hallo Jana,

ich lass das den PC rechnen. Kopfarbeit ist nur noch, dass die vom PC ausgespuckten Reihen und so weiter auch zu meinem Muster passen. Da das Muster über 59 Maschen geht, wird der Pulli ein wenig weiter als sonst. Entweder wird mein Gespinne sowieso wieder dünner, dann ergibt sich eine Taillierung von selbst *grummel* oder halt nicht. Aber das Desaster mit meinem vorherigen Machwerk bringt mich jetzt dazu lieber zu weit zu stricken. Seitlich wegschneiden kann ich dann immer noch (mit der Overlockmaschine).


zizi / Website (29.1.08 22:44)
Die Maschenprobe lässt auf ein gewaltig schönes Teil schliessen!

Viel Spass beim stricken!
Liebe Grüsse - ZiZi


Marlies / Website (30.1.08 08:10)
Hallo Bea
Jetzt bin sehr gespannt . Die Mapr ist ja wunder schön. GRüessli Marlies


angela / Website (30.1.08 14:49)
Sieht sehr schön aus! Die Krux liegt halt immer darin, dass man bei solchen Mustern gelegentlich mehr als zehn Maschen überbrücken muss (ich webe nicht so gerne ein, man sieht das ja).
Sehr vielversprechend jedenfalls!
Viele Grüße
Angela


Bea (30.1.08 15:38)
Hallo Angela,

ja, nicht nur gelegentlich, sondern häufig. Und ja, man sieht es (auch hier schon in der MaPro).
Und mich stört es.
Ich bin jetzt schon am Überlegen, so lange Fäden zu ziehen und hinterher dann ein wenig anzufilzen anstatt zu weben. Der Pulli wird eh (momentan) ein wenig breit, ich hätte also Spielraum für ein wenig Filzerei.
Aber ich zweifle daran, dass ich so lange Spannfäden so hinbekomme, dass sie das Strickstück nicht zusammenziehen.
Momentan bin ich in Runde 7 und hab bis jetzt die Fäden eingewebt. Normalerweise webe ich so, dass ich den Faden drüberlege und gleich nach der gestrickten Masche wieder zurück. Jetzt bin ich dazu übergegangen, den Faden vorzuholen und erst 5 Maschen später wieder zurück. Das ist dann nicht mehr so schlimm wie in der MaPro zu sehen, nur noch ein kleines bisschen. Es ist dann nur noch 1 Fädchen, das durchscheint, nicht mehr 2 nebeneinander und drückt sich auch nicht mehr so sehr nach vorne wie hier zu sehen.
Noch ein paar Runden, dann kann ich das besser beurteilen und unten am Saum ist es nicht gar so schlimm. Wenns mich weiterhin sehr stört, dann steig ich um auf Endlos-Spannfäden mit anschließendem Filzen oder hinten aufnähen.


marion / Website (31.1.08 17:07)
Ich freu mich auf das Ergebniss schon.
Die MP schaut schon vielversprechend aus.

LG Marion

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung