Handarbeitsblog

  Startseite
    stricken
    spinnen
    häkeln
    filzen
    nähen
    Seife
    weben
    Malen
    Fotografie und Fotomontagen
    Gelaber
    Bücher
    Wollschaf und total versponnen
  Über...
  Archiv
  Galerie - gallery
  nützliche Links
  Anleitungen - patterns
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Allerlei Strickerei
   Anaj (Jana)
   Angela
   Claudia
   Fischle strickt (Andrea)
   Gudrun
   Hexenbesen - Vanessa
   Hexli
   Linchen
   Mama spinnt
   Mascha - Andrea
   Nadelmasche
   Neue Hobbytheke - Karina
   Pippi
   Seifenwolle - Ruth
   Schöne Farben - Angelika
   das Spindelchen
   Wapiti
   Wollschaf
   Wollschnegge - Michaela



http://myblog.de/nadelundfaden

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dominik ist wieder zuhause

so, mein Sohn ist nun schon ein paar Tage wieder aus dem Krankenhaus entlassen und fährt schon wieder Auto.

Mit viel viel Glück haben wir das Ganze halbwegs heil überstanden.

Gut, er braucht noch eine Weile. Er hat noch nicht das volle Lungenvolumen, wird bei Treppen etwas kurzatmig und ihn schmerzt es wenn er hustet. Der Schlüsselbeinbruch muss noch ausheilen.
Aber bei DEM Unfall ist das echt alles Pillepalle.

Jetzt kann ich wieder aufatmen und mich den wichtigen Dingen des Lebens zuwenden: Morgen wird geseifelt :-) und ich habe mich in einem Sportstudio angemeldet.
4.6.07 14:00


Meeresstrand



686 g Olivenöl
515 g Kakaobutter
507 g Kokosnussöl
505 g Schweineschmalz
235 g Sheabutter
70 g Aprikosenkernöl

100 ml Sahne
200 g Zucker
2 Teel. Salz
2 handvoll Seide

750 ml Wasser + NaOH für 10 % Überfettung

eine Messerspitze gelbes Seifenpigment

OHP-Seife. In die fertige Seife habe ich je Stück einen kleinen echten Seestern reingedrückt.

beduftet mit Vanillawood PÖ
die Hälfte des Seifenbreis wurde mit Rose + Sandelholz beduftet. Wir haben zu zweit geseifelt. Vanille ist für mich, Rose für meine Freundin.
6.6.07 13:58


Sommertop

eine Kombination aus Strima und Handstrick.
Die Lochmusterbordüre ist von Hand gestrickt (Nadeln Nr. 1,5), alles andere mit der Strickmaschine. System "cut and sew". Also, kerzengerade Teile gestrickt, nach Schnittmuster ausgeschnitten, mit der Overlock-Maschine umkettelt und anschließend zusammengenäht. Die Bordüre und die Belege habe ich von Hand angesäumt.


hier eine Nahaufnahme der Handstrickbordüre:


und weil ihr ja bestimmt sowieso danach fragen werdet, auch noch mit meiner Person drinne:


das Garn ist von ebäh, eine Viskose-Mikrofaser-Mischung.
7.6.07 16:09


mindless knitting

zwischendurch mal wieder ein Paar Socken - aus Restwolle der Kästchenjacke. Ich hab nochmal für ein Paar Socken Wolle von dieser Jacke übrig, da hab ich dann den Kammzug wild in einzelne Farben zerlegt und spinne ein Durcheinander. Aber das ist noch auf der Spule vom Spinnrad.

Hier bei diesen Socken hatte ich den Kammzug nur der Länge nach in Streifen geteilt.
19.6.07 18:33





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung