Handarbeitsblog

  Startseite
    stricken
    spinnen
    häkeln
    filzen
    nähen
    Seife
    weben
    Malen
    Fotografie und Fotomontagen
    Gelaber
    Bücher
    Wollschaf und total versponnen
  Über...
  Archiv
  Galerie - gallery
  nützliche Links
  Anleitungen - patterns
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Allerlei Strickerei
   Anaj (Jana)
   Angela
   Claudia
   Fischle strickt (Andrea)
   Gudrun
   Hexenbesen - Vanessa
   Hexli
   Linchen
   Mama spinnt
   Mascha - Andrea
   Nadelmasche
   Neue Hobbytheke - Karina
   Pippi
   Seifenwolle - Ruth
   Schöne Farben - Angelika
   das Spindelchen
   Wapiti
   Wollschaf
   Wollschnegge - Michaela



http://myblog.de/nadelundfaden

Gratis bloggen bei
myblog.de





3 - 2 - 1 - meins

ich konnte bei 1-2-3-meins diese Strickmaschine ziemlich günstig ersteigern

Puh, das war ganz schön Arbeit, das Teil abzuholen und bei mir in den ersten Stock in mein Hobbyzimmer hochzuhieven.

Das war mal soweit der "ich-freu-mich-Teil".

und hier kommen die Haken:


1. die StriMa ist total verharzt und verklebt
2. ich kann nicht damit stricken, die Maschen fallen runter
3. es ist keine Bedienungsanleitung mit dabei.

tja, und weil ich gestern Geburtstag hatte, hat meine Patentante angerufen um zu gratulieren. Und weil meine Patentante schon immer (zumindest so weit ich zurückdenken kann) eine StriMa hatte, also seit mindestens 45 Jahren (an die Kleinkindzeit hab ich keine Erinnerung), hab ich ihr von meiner Erwerbung erzählt.

Und - haltet euch auf dem Hocker fest, meine Tante hat GENAU DIE GLEICHE Maschine. Komplett mit Bedienungsanleitung.
Morgen wird sie mit meinem Onkel zusammen vorbeikommen. Mein Onkel wird sich angucken, ob dieses Schnuckelchen technisch zu retten ist und wenn ja zeigt mir meine Tante wie das Stricken geht. Und die Anleitung bringen sie mir mit zum Kopieren.
Na, liest sich das vielversprechend?
1.4.07 10:31


sie strickt

ich hab die Strickmaschine zum Laufen bekommen.
Glatt rechts kann sie schon mal, auch im Kreis herum.

Als erstes hab ich eine Socken-Maschenprobe fabriziert:


die Ferse kann sich sehen lassen, hat gleich auf Anhieb beim allerersten Mal geklappt:

da bin ich schon ein kleines bisschen stolz drauf, jawoll ja.
5.4.07 13:37


Maschinensocken

na ja, fast Maschinensocken.

Als beide Socken fertig waren musste ich feststellen, dass eine der beiden Socken 10 Reihen kürzer ist (Schaft). Die paar Reihen stricke ich nun per Hand nachträglich an.

8.4.07 14:09


Kästchenjacke

Die Jacke ist zugeschnitten und umkettelt, der Reißverschluss ist auf einer Seite eingenäht. Die andere Seite muss noch warten. Hier der Grund:
13.4.07 09:32


Anleitung für die Kästchenjacke

wer sie nachstricken möchte, ich habe den Link zur Anleitung bei den "nützliche Links" eingefügt.

Wie ich gesehen habe, hat die Designerin die Anleitung jetzt sogar auf deutsch auf der Seite, ich hab sie noch in Englisch heruntergeladen. Die Anleitung ist für Kauni Garn, ihr müsst also nicht wie ich erst färben und spinnen, wenn ihr die Jacke stricken wollt.
14.4.07 09:48


sodele, jetzadle, färdich



die ganze Jacke wiegt komplett mit Reißverschluss genau 524 g - und das bei Größe 44!!!
14.4.07 19:15


Passap-Hefte

Diese zwei Hefte hab ich mir bei e**y ersteigert:

Das Musterheft hat bei der Strickmaschine gefehlt und laut einer Mail sollte man das schon dabeihaben um richtig loslegen zu können. Und weil der Verkäufer noch weitere Passaphefte angeboten hat, hab ich noch ein Strickmusterheft dazugekauft.

Mode von ca. 1960:


Auffällig ist, dass bei den Damenpullis immer auch gleich die passenden Strümpfe als Strickanleitung angeboten werden.
Und wie findet ihr die absolut coole Mütze? Damit auf die Piste und man kommt ohne Skipass durch die Liftschranke (welcher Liftbetreiber mag sich schon mit Bekloppten anlegen?)

Ach ja, ohne Abbildung:
Neu für mich war, dass man Kinderkotze stricken kann. Hab die Überschrift bei den Anleitungen gelesen und hab mir gedacht, das wird wohl ein Lätzchen sein. Weit gefehlt. Heutzutage würde man da Poncho dazu sagen. Wenn ihrs nicht glaubt, dann muss ich noch ein Foto machen *grins*
Nachtrag auf ausdrücklichen Wunsch - hier das Foto:
Es muss so groß sein, sonst kann man den Text darunter nicht lesen.
16.4.07 19:26


Filztasche

mir will gerade so garnichts Neues einfallen und zu dem uralten Fair Isle mit viel zu dicker Wolle, den ich irgendwann mal angefangen habe, hab ich auch keine Lust..........

Ja, ich hab gestern 250 g Bambus-Microfasergarn gekauft, hab aber noch keine Idee dazu.

Also gibt es erstmal ein mindless knitting Projekt:
Eine Filztasche aus Gedifra Ottawa:



Wieso der eine Patsch so einen abrupten Farbwechsel drinhat weiß ich auch nicht, aber das ist der Boden der Tasche, also nicht weiters tragisch.
19.4.07 06:56


Anleitung für die Filztasche

ich habe angefangen, eine Anleitung für die Filztasche zu schreiben.
Der Anfang davon ist schon hochgeladen und unter "Anleitungen" zu finden.
Über ein Feedback zur Verständlichkeit oder vor allem auch dann, wenn mein Geschreibsel völlig unverständlich sein sollte wäre ich dankbar. (Ich musste früher in der Schule immer meine schlechten Aufsatznoten durch gute Diktate ausgleichen)

Das System der Tasche ist dasselbe wie beim Häkelbeutel, nur halt gestrickt.
27.4.07 20:38


Sneakersocken

mit der Strickmaschine


Anleitung für Passap Duomatic Gr. 38/39:

50 g Schöller + Stahl Fortissima Socka Cotton Stretch Color Farbe 12
41% Wolle, 39% Baumwolle, 13% Polyamid, 7% PBT Polyester


Nüsschen auf das Garn fädeln und dann 60 M. von Hand mit Nadeln Nr. 2 anschlagen und 5 R. im Rippenmuster 1 re 1 li stricken (mach ich hin und her, kann man aber auch in der Runde stricken).

Die Maschen so aufs Doppelbett übertragen, dass hinten und vorne je 30 M auf den Nadeln sind und der Anfangsfaden rechts liegt.

schwarze Abstreifer, CX/CX MW 4,5 - 10 Runden stricken.
Die Maschenweite bleibt immer gleich.

Jetzt die Stößer auf dem vorderen Bett in Arbeit bringen.
Einstellung GX/BX - Ferse stricken. Nach jeder Reihe den dem Schlitten zugewandten Stößer außer Arbeit stellen und die Nadel umwickeln. Solange Nadeln ausser Arbeit stellen, bis noch 10 Nadeln in Betrieb sind.
Nun nach jeder Reihe jeweils einen Stößer wieder nach oben schieben bis wieder alle Nadeln arbeiten.
Jetzt unterhalb der linken vorderen Nadel 1 M. aus dem Querfaden greifen und auf die hintere Nadel auflegen. Genauso mit der Nadel ganz rechts verfahren (damits kein Loch gibt).

Jetzt wieder CX/CX einstellen, Reihenzähler auf 0 stellen. 130 R stricken.

Reihen zähler auf 0 stellen, in jeder 4. R. vorne und hinten, links und rechts je 1 M. abnehmen (2er Deckernadel) bis der Zähler 24 R. anzeigt. Dann nur noch einmal hin und zurückschieben und jedesmal abnehmen.
Durch die letzten 8 M. einen Faden ziehen.

Fertig.
28.4.07 18:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung