Handarbeitsblog

  Startseite
    stricken
    spinnen
    häkeln
    filzen
    nähen
    Seife
    weben
    Malen
    Fotografie und Fotomontagen
    Gelaber
    Bücher
    Wollschaf und total versponnen
  Über...
  Archiv
  Galerie - gallery
  nützliche Links
  Anleitungen - patterns
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Allerlei Strickerei
   Anaj (Jana)
   Angela
   Claudia
   Fischle strickt (Andrea)
   Gudrun
   Hexenbesen - Vanessa
   Hexli
   Linchen
   Mama spinnt
   Mascha - Andrea
   Nadelmasche
   Neue Hobbytheke - Karina
   Pippi
   Seifenwolle - Ruth
   Schöne Farben - Angelika
   das Spindelchen
   Wapiti
   Wollschaf
   Wollschnegge - Michaela



http://myblog.de/nadelundfaden

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich hab ein neues Spielzeug

Kennt ihr die Fernsehwerbung "komm spielen" von Canon?
Ich spiel jetzt mit.

Ich hab ne neue Kamera.
Und siehe da, da bekomm ich sogar die wuselige Malika fotografiert:
2.4.06 15:13


ich habe Seife gesiedet

Hurra, ich hab eine Seife gesiedet!

Heute morgen hab ich losgelegt. Und ungeduldig, wie ich nunmal bin, hab ich sie gerade eben geschnitten:


Ja, ja, ich weiß, ich weiß - 24 Stunden soll sie in der Form bleiben. Aber das hält hibbelige Bea nunmal nicht aus.
Die Gelphase war abgeschlossen und Sohnemann hat mir beim Ausformen geholfen (ist auf der umgedrehten Form rumgehüpft und hat mit dem Hammer draufgeschlagen).

Die abgeschnittenen Ränder hab ich mal mit zum Trocknen gelegt, das soll dann Konfettidekor in einer der nächsten Seifen geben:


253 g Palmin
246 g Cremana
92 g Olivenöl
233 g Sonnenblumenöl
103 g Rapskernöl
12 g Rizinusöl

315 g Wasser
7 % Überfettung

Nach dem Puddingrühren habe ich noch 10 g PÖ und 10 g Weleda Sanddorn Pflegeöl reingegeben.

Geplant war eine marmorierte Seife. Dafür habe ich in einen Teil des Seifenbreis wasservermalbare Theaterschminke in türkisblau reingegeben. Das war offensichtlich zu wenig - egal, es IST meine ERSTE EIGENE Seife!
5.4.06 16:29


die 2. Seife

so, das 2. Seifchen ist gesiedet.
Die Sprenkel sind die Reste der ersten Seife.



Palmöl 255 g
Olivenöl 280 g
Rizinusöl 11g
Jojobaöl 30 g (Überfettungsöl, nach dem Rühren eingerührt)

10% Überfettung

Duft aus dem Hobbythek Parfümbaukasten
der darin enthaltene Alkohol hat keine Probleme gemacht.

Farbe: Paprika edelsüß Pulver

ach ja, und bei DM-Drogeriemarkt hab ich einen Seifenstempel gefunden. War von den Auszeichnern dort versehentlich als Haarspange deklariert:
12.4.06 13:15


eingeschmolzen

Die erste Seife hat mir ja nicht so gefallen. Weder die Farbe noch der Duft.
Deshalb hab ich sie eingeschmolzen (kleine Schnipsel in der Mikrowelle, mit Milch), nachbeduftet mit ÄÖ Blutorange und rot eingefärbt, was allerdings eine Marmorierung werden sollte
Tja, immer noch nicht 100%, aber besser als vorher.

Deshalb dachte ich mir, Präsentation ist alles und hab für den Fotohintergrund ein wenig mit Corel gespielt:

24.4.06 19:39


schon wieder ;)

diesmal finde ich die Farben ganz nett, sie schäumt schön und riecht nicht so ganz übel.
Sie schäumt zwar blau, nächstes Mal also weniger Pigmente nehmen, aber das ist auch mal ganz witzig. Für das Kind in mir :-)

Fettstange 160g
Olivenöl 150g
Rapsöl 56g
Jojobaöl 50g
Sonnenblumenöl 20g
Rizinusöl 11g

Überfettung 12%
Bodypaintingpigmente von boesner cyanblau und rot

Duftmischung ÄÖ Rosenholz und diverse Hobbythek Parfümbaukastendüfte
30.4.06 18:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung